KMZ Schloss Glatt

In zeitlicher Fokussierung ist die Ausstellung im Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt eine Hommage an die ältere Künstlergeneration, an Künstler, die heute 75 Jahre und älter sind. Wie die Schüler der Bernsteinschule haben die beteiligten Künstlerinnen und Künstler ihre Ausbildung in den 1940er und -50er Jahren erhalten. Mit ihren Werken werden nahmhafte, inzwischen schon klassische Posititonen im Land vorgestellt, die vielfach auch prägenden Einfluss auf die neuere Kunstentwicklung genommen haben.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler

Klaus Arnold / PEBE Paul Bader / Gerlinde Beck / Hans Dieter Bohnet / Roland Dörfler / Adam Lude Döring / Robert Förch / Albrecht von Hancke / Heinz E. Hirscher / Romane Holderried-Kaesdorf / Irmela von Hoyningen-Huene / Horst Egon Kalinowski / Emil Kiess / Carl-Heinz Kliemann / Josef Kroha / Rainer Küchenmeister / Roland Martin / Franziska Plate-Gies / Christa Roesner-Drenhaus / Felix Schlenker / Edgar Schmandt / Martin Schmid / Helga Schönemann / Hans Schreiner / K.R.H. Sonderborg / Hermann Stark / Emil Wachter

Fotos

KMZ Schloss Glatt, Franziska Plate-Giess, Hans-Dieter Bohnet
Glatt, Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt, Ausstellungsansicht (Franziska Plate-Gies, Hans-Dieter Bohnet)
KMZ Schloss Glatt, Emil Kiess, Josef Kroha, Klaus Arnold
Glatt, Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt, Ausstellungsansicht (Emil Kiess, Josef Kroha, Klaus Arnold)