Portraitbild

Eva Borsdorf

Reutlingen
Geboren: 1966
Schwerpunkt: Zeichnung

www.evaborsdorf.de

1987-95 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart / 1990 Leeds Polytechnic Department of Visual Studies, England / 1993 Werkstipendium Sommeratelier Shed im Eisenwerk, Frauenfeld (Schweiz) / 1999 Kunstpreis des Tübinger Künstlerbundes / 2007 Förderpreis der Stadt Bühl für Zeichnung / 2009 Vertretungsprofessur an der Hochschule Reutlingen für Textil und Design / Ausstellungen (Auswahl aktuell): 2004 „Die großen Vertrauten“, Kunstforum Weil d. Stadt, Wendelinskapelle (E); „best off“, Württembergischer Kunstverein / 2005 „Junge Kunst“, Städtische Galerie Reutlingen; „Aus der Sicht des anderen“ Künstlerbund Tübingen (K) / 2006 „Eva Borsdorf, Vortrag und Gespräch“ im Rahmen der Ausstellung „Zeichnungen“, Württembergischer Kunstverein Stuttgart; „im flug“, Shedhalle Tübingen (K) / 2007 „Kunstpreis der Stadt Bühl für Zeichnung 2007“, Friedrichsbau Bühl; „Nordhäuser Grafikpreis der Ilsetraut-Glock-Grabe Stiftung“, Kunsthaus Meyenburg; „Zeichnungen und Projektionen“, Städtische Galerie Kirchheim/ Teck (E, K); „2007_kunstlicht“, Kunstbezirk Stuttgart / 2008 „Lichtschatten“, TTR Reutlingen / Arbeitsschwerpunkte: Zeichnung und Installation

 

Borsdorf_abb.jpg

horchen, 2004, Faden, Stahlnägel, Scheinwerfer, 172 x 90 x 5 cm /136 x 475 x 5 cm, Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Zurück