Portraitbild

Thomas Finkbeiner

Denkingen
Geboren: 1957
Schwerpunkt: Malerei

www.thomas-finkbeiner.de

1979-81 Steinmetzlehre / 1985/86 Sommerakademie Salzburg bei Michael Schoenholtz, Makoto Fujiwara, Karl Prantl u.a. / 1985-90 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Markus Lüpertz, Prof. Harry Kögler, Max Neumann (Gastdozent), Prof. Norbert Tadeusz und Prof. Erwin Gross / 1991 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg / 1992 –95 Atelier in Augsburg / 1996 – 2003 Atelier in Rottweil / 2002 und 2007 Werkaufenthalte im Atelierhaus Zeppelin der Kunststiftung Baden-Württemberg, Berlin / seit 2003 Atelier in Denkingen; Gemeinschaftsprojekt www.kunstraum-heuberg.de mit Bodo Schnekenburger / 10.3.2007 Das Atelier in der ehemaligen Möbelfabrik Fetzer und die dort gelagerten Arbeiten werden durch einen Brand vernichtet

Finkbeiner_abb.jpg

10.3.2007, 2007, Eitempera auf Nessel

Zurück