Portraitbild

Robert Förch

Stuttgart
Geboren: 1931
Schwerpunkt: Druckgrafik

1951-55 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart: Freie Grafik bei Karl Rössing. Ateliergemeinschaft mit Günter Schöllkopf / 1955-58 Studium der Anglistik an den Universitäten Tübingen, Bangor und Dublin / 1953-58 Studienstiftung des Deutschen Volkes / 1958 Erstes und zweites Staatsexamen für Kunsterziehung / 1961 Preis Villa Massimo, Rom / 1962-1990 Leiter der Klassen für Zeichnen und angewandte Grafik JGS Stuttgart / 1971 Studienprofessor / Neben der Druckgrafik gewinnt die Zeichnung neues Interesse / 1994 Experimente im Prägedruck / Mehrere Grafikpreise, u.a.: 1956 „Ecce Homo“, Frankfurt / 1958 Ernst-Reuter-Gedächtnis-Preis / 1965 Silbermedaille „Grafik aus fünf Kontinenten“, Leipzig

Foerch_abb.jpg

Ligurisches Felsennest, 2003, Linolschnitt, -stich, Handruck von 5 Druckstöcken, 49,5 x 65 cm

Zurück