Portraitbild

Ulrike Hein

Tübingen
Geboren: 1960
Schwerpunkt: Objekt, Installation

1982 Gesellenprüfung als Gärtnerin in Freudenstadt / 1984-91 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Jürgen Brodwolf / 1988 Akademiepreis / 1989 Aufbaustudium; Förderpreis für Bildende Kunst des Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft / 1991 Kunst am Bau: Fachhochschule für Technik und Wirtschaft, Reutlingen / 1991-93 Atelierstipendium des Landes Baden-Württemberg / 1992 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg / 1993 Friedrich Vordemberge-Stipendium der Stadt Köln / 1995 Cité Internationale des Arts, Paris / 1999 Erkrankung an Multipler Sklerose / 2003 Umzug von Köln nach Baiersbronn / Seit 2004 in Tübingen

Hein_abb.jpg

2 Arbeiten aus der neunteiligen Serie "Betr.: Energie", 1993/94, Filz, Gips, Schrift, jeweils 18 x 57 x 38 cm

Zurück