Portraitbild

Horst Kuhnert

Stuttgart
Geboren: 1939
Schwerpunkt: Skulptur

www.horst-kuhnert.de

1957-62 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Wildemann / 1963 Übergang von der abstrakten Malerei zu plastischen Arbeiten / 1964 Reliefs aus Polyester, "Raumflächen" / 1965 Plastiken aus Polyester , "Raumkörper" / 1982 Arbeiten aus verschiedenen Materialien / 1989 Beginn der Werkgruppe "Stabil - Instabil", Plastiken und Objekte aus Holz und Metall sowie neue Malerei und Grafik / 1998 Aus der Werkgruppe "Stabil - Instabil" entstehen parallel Arbeiten zum Thema "Konstruierte Dekonstruktion" / 1970 Preis des Königreichs von Nepal bei der Internationalen Kunstausstellung in Kathmandu; 1985 Förderpreis des Landes Niedersachsen / Mitglied des Deutschen Künstlerbundes und des Künstlerbundes Baden-Württemberg / Werke im Öffentlichen Raum / Zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland, zuletzt: "Quadrate, Konstruktive Tendenzen aus Deutschlands Südwesten", 2005 im Städtischen Museum Gelsenkirchen und 2006 in der Galerie im Fruchtkasten, Kloster Ochsenhausen / 2007 "Kaleidoskop der Sichtungen", Galerie Valentien, Stuttgart; "Young Collector's Choice", Galerie Geiger, Konstanz / 2008 pro arte ulmer Kunststiftung, Ulm; "Kubismus und Konstruktivismus in der Skulptur", Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

Kuhnert.jpg

Raumkörper 03 s.1w.5.15, Stabil-Instabil, 2004, Holz, Farbe, 190 x 88 x 80 cm

Zurück