Momente des Übertragens und Speicherns 06.12.2019 – 31.01.2020

Datum:
14.11.2019

Kategorie:
AKKU Projektraum

Schlagworte:
,

Beitrag von:

*** Ein Ausstellungsprojekt des Künstlerbundes Baden-Württemberg ***

MOMENTE DES ÜBERTRAGENS UND SPEICHERNS

Arbeiten von Sabina Aurich (Stuttgart), Susanne Britz (Berlin), Erwin Holl (Stuttgart), Mélanie Lachièze-Rey (Stuttgart), Stefanie Pöllot (Nürnberg), Eva-Maria Reiner (Stuttgart), Frauke Schlitz (Stuttgart), Ulrich Seibt (Stuttgart), Anita Stöhr Weber (Berlin), ststs (Kirchheim/Teck)

 

Alle in der Ausstellung gezeigten Positionen haben gemein, dass sie sich – zeichnend, beziehungsweise sich der Linie in verschiedenen Medien bedienend – mit folgendem beschäftigen: Um den tatsächlich vor Augen liegenden oder aus der Erinnerung rekonstruierten Raum, um Erzeugung von Bildtiefe durch Überlagerung von Kompositionselementen / durch Schichtung verschiedener Trägermaterialien, um den schmalen Grat des Übergangs von der Zwei- in die Dreidimensionalität, um die Auseinandersetzung mit dem Bildraum sowie der Bezugnahme zum Ausstellungsraum. Vertreten sind die Gattungen: Zeichnung, Siebdruck, Fotografie, Video, Relief, Plastik, Objekt. Neben klassischen Materialien (z. B. Papier, Holz, Gips) finden auch Alltagsgegenstände in den Werken Verwendung. Vereint sind Handlungs- und Denkweisen, die menschliche Erfahrungen und Fragen reflektieren, sowie kunstimmanente Problemstellungen thematisieren. Strich, Linie, Koordinatensystem, Raumgitter sind konkrete Elemente aber auch Metaphern und Kategorien des Denkens.

 

Eröffnung der Ausstellung am
Freitag, 06. Dezember 2019, 19.00 Uhr
im AKKU Projektraum, Gerberstraße 5 C, 70178 Stuttgart

Begrüßung:
Simone Demandt, Erste Vorsitzende des Künstlerbundes Baden-Württemberg

Einführung:
Eva-Maria Reiner, Kuratorin der Ausstellung


Der AKKU Projektraum in der Stadtmitte Stuttgarts ist eine Kooperation des Künstlerbundes Baden-Württemberg und der ABK Stuttgart. Der AKKU wurde im Januar 2016 eingerichtet und wird maßgeblich vom Freundeskreis des Künstlerbundes Baden-Württemberg e.V. und dem Verein der Freunde der Akademie e.V. finanziert.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.