ESCAPE SPACE – Klasse Thomas Bechinger

*** Ein Ausstellungsprojekt der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart ***

 

ESCAPE SPACE
Klasse Thomas Bechinger
an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Laura Benz, Stephanie Bothe, Elodie Cruz Laufer, Leandro
Cultraro, Larissa Drotler, Lukas Hengelhaupt, Sara Kimmich,
Carlo Krone, Jessica Le, Junkyu Lim, Julia Roos, Silja Lenz

 

 

Ausstellung:
27.10. – 12.11.2021

Eröffnung:
Dienstag, 27. Oktober 2021, 19.00 Uhr

Finissage:
Freitag, 12. November 2021

Öffnungszeiten:
MI – FR   14.00 – 18.00 Uhr

 

AKKU Projektraum
Gerberstraße 5 C
70178 Stuttgart

 

“Was ich besitze, seh ich wie im Weiten,
Und was verschwand, wird mir zu Wirklichkeiten.”
Schon Goethe und nach ihm viele weitere Schriftsteller*innen, Philosoph*innen und bildende Künstler*innen haben sich für das Verhältnis von Realität und Traum, Täuschung und Fiktion interessiert. Daran anknüpfend präsentieren 12 Studierende der Klasse Bechinger ihre Arbeiten im Rahmen der Ausstellung escape space. Sie ist als Fortsetzung des Videoprojekts infectious space zu verstehen und vertieft dabei die Überlegungen zum Raum im konkreten, aber auch abstrakten Sinne: In welchem Verhältnis stehen Kunst, Körper und Raum? Wo beginnt Raum – und wo endet er? Ausgehend von diesen Gedanken setzen sich die Positionen vor allem mit der Beziehung von “Wirklichkeit” und “Un-Wirklichkeit verschiedenster Art auseinander, befragen und überschreiten die manchmal kaum fassbare, aber immer rätselhafte Grenze zwischen Traum und Realität und bieten den Besucher*innen Einblicke in die künstlerische Umsetzung zu Sinnestäuschungen, Realitätsfluchten und Parallelwelten

 

Es gelten die aktuellen Bestimmungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

 

Der AKKU Projektraum in der Stadtmitte Stuttgarts ist eine Kooperation des Künstlerbundes Baden-Württemberg und der ABK Stuttgart. Der AKKU wurde im Januar 2016 eingerichtet und wird maßgeblich vom Freundeskreis des Künstlerbundes Baden-Württemberg e.V. und dem Verein der Freunde der Akademie e.V. finanziert.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.