Fabian Treiber

Stuttgart

1986

Malerei

http://www.fabiantreiber.de

Studium: 2015–16 Meisterschüler im Weißenhof-Programm der BildendenKunst, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart / 2007–15 Studium der Bildenden Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Reto Boller, Discoteca Flaming Star (Prof. Cristina Gómez Barrio und Prof. WolfgangMayer) und Prof. Andreas Opiolka / Ausstellungen und Preise: 2018 Karl Schmidt-Rottluff Stipendium; Marianne u. Hans-Friedrich Defet Malerei-Stipendium; Publikationsförderung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung & Kunst Baden-Württemberg / 2017 Silkscreen Grant, Lepsien Art Foundation, Luxemburg; [ES]positivo 7B Art Residency, Madrid / 2016 Aterlierförderung der Stadt Stuttgart / 2014 Walter Stöhrer-Preis für Grafik (Anerkennung) / 2013 12. Kunstwettbewerb Klett-Kunstaktionen, Stuttgart / 2011 Herbstförderung der Karin Abt-Straubinger Stiftung, Stuttgart / 2008 Akademiepreis der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart / Ausgewählte Solo und Gruppenausstellungen: 2020 DREAM HOME HEARTACHE, Kant Gallery, Copenhagen / 2019 A MINIBAR IN A LARGE SCALE ROOM, Kunsthalle Nürnberg; COMMON THINGS, Kunstverein Ludwigsburg; MORE FEELING, Ruttkowski;68 Galerie Köln; KARL-SCHMIDT-ROTTLUFF die Ausstellung, Kunsthalle Düsseldorf / 2018 CANDLE CANDLE, Galerieverein Sebastianskapelle Ulm e.V.; AUTOGRILL, Strzelski Galerie, Stuttgart / 2017 BODY DOESN’T KNOW, Galerie Mark Müller, Zürich; FRONT YARD, POP;68, Ruttkowski;68 Gallery, Köln; SLEEPING IN AN UNMADE BED, Galerie Tristan Lorenz, Frankfurt a.M. 

Mitglied seit 2016



Werkabbildung von Fabian Treiber

Groundfloor, 2020, Acryl, Pastel und Tusche auf Leinwand, 165 x 145 cm


Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.