Tanja Niederfeld

Reutlingen

1964

Malerei Arbeiten auf Papier Installationen

http://www.tanja-niederfeld.de

Ausbildung: 1982–1985 Staatliche Berufsfachschule für Glas und Schmuck, Neugablonz, Künstlerische Ausbildung zum Stahlgraveur (Druckgrafik, Zeichnung, plastisches und bildhauerisches Arbeiten) / ab 1985 Berufstätigkeit: Stahl- und Kupferstiche für den Druck von Geldscheinen und Wertpapieren, Prägestempel für Münzen und Schmuck / seit 1995 freiberuflich tätig

Stipendien und Preise: 2020 Arbeitsstipendium Stiftung Schloß Fachsenfeld, Aalen / 2019 Artist in Residence, Stiftung Schloß Fachsenfeld, Aalen; Kunstpreis Aalen, 2.Platz / 2013 Stipendium International Art Symposium of Budapest , Budapest (Ungarn)

Ausstellungen (Auswahl): 2019 TTR Technologiepark Tübingen-Reutlingen (EZ) / 2018 Förderpreis 2018 VBKW, Kunstbezirk, Stuttgart; Galerie Karin Melchior, Kassel (EZ); Galerie Maas im Kunsthaus Albgut, Münsingen / 2017 Produzentengalerie Pupille, Reutlingen (EZ) / 2016 Galerie Kunstagentur Melchior,Kassel / 2015 Galerie Kunstagentur Melchior, Kassel (EZ); Galerie Pupille, Reutlingen (EZ) / 2013 Museum Marino Marini, Pistoia, (Italien/EZ); International Art Symposium of Budapest, Center of Art Budapest (Ungarn) / 2012 Kunstmuseum Reutlingen, Galerie und Kunstverein Reutlingen / 2010 Galerie Kunstkabinett Regensburg / 2009 Galerie Schrade, Schloss Mochental, Ehingen / 2006 Galerie Thron, Reutlingen

Mitglied seit 2020


Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.