AKKU X : Annette Merkenthaler & Anna Schütten 16.02. – 21.03.2020

*** Ein Ausstellungsprojekt des Künstlerbundes Baden-Württemberg ***

 

In der Ausstellungsreihe AKKU X des Künstlerbundes Baden-Württemberg treffen mit Annette Merkenthaler und Anna Schütten im Projektraum AKKU zwei Künstlerinnen unterschiedlicher Generationen und unterschiedlicher Arbeitsweisen zu einer Rauminstallation zusammen.

Anna Schütten (*1989) arbeitet mit Farbe. Sie färbt und bemalt Stoffbahnen, löst die Malerei von der Wand und greift mit den Installationen den Raum als Bildträger auf. Farbgebung, Malerei und die Form der Hängung entwickelt sie vor Ort in Reaktion auf die Umgebung.

Annette Merkenthaler (*1944) bringt in die gemeinsame Installation schwarz-weiße Fotografien ein. Diese entstanden an einem anderen Ort, im Freiburger Garten der Künstlerin. Großflächig auf transparente Folie gedruckt bilden sie das Gegenüber zu den farbigen Stoffbahnen. Struktur und Zeichnung der Schwarz-Weiß-Fotografien setzen sich auf die Farbe, die Farbigkeit der Stoffbahnen durchdringt die Transparenz der Gartenbilder. Die Elemente werden zu unterschiedlichen Schichten eines Bildes.

Das durch die Schaufenster des AKKU-Projektraums zweidimensional gefasste Bild fächert sich für die Betrachtenden beim Eintreten auf und wird zur Raummalerei. Es entsteht ein gemeinsames, begehbares Labyrinth, durch das sich die Betrachtenden bewegen können, um immer wieder neue, wechselnde Bilder zu entdecken. Erst durch ihre Blicke legen sich die schwarz-weißen Fotografien und die gesetzten Farbflächen übereinander und „wachsen“ zu neuen Bildern zusammen.

 

Eröffnung der Ausstellung am
Sonntag, 16. Februar 2020, 11.00 Uhr
im AKKU Projektraum, Gerberstraße 5 C, 70178 Stuttgart

Begrüßung:
Simone Demandt, Erste Vorsitzende des Künstlerbundes Baden-Württemberg

Einführung:
Dr. Julia Galandi-Pascual, Leiterin Paul Ege Art Collection, Freiburg

 

Finissage und Künstlergespräch am
Samstag, 21. März 2020, 18.00 Uhr
mit Manuel van der Veen, Annette Merkenthaler und Anna Schütten

im Rahmen der Langen Nacht der Museen Stuttgart am
Samstag, 21. März 2020, 19.00 – 2.00 Uhr

 

 

Der AKKU Projektraum in der Stadtmitte Stuttgarts ist eine Kooperation des Künstlerbundes Baden-Württemberg und der ABK Stuttgart. Der AKKU wurde im Januar 2016 eingerichtet und wird maßgeblich vom Freundeskreis des Künstlerbundes Baden-Württemberg e.V. und dem Verein der Freunde der Akademie e.V. finanziert.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.