Portraitbild

Jürgen Brodwolf

Kandern
Geboren: 1932
Schwerpunkt: Skulptur

www.juergenbrodwolf.de

1948-52 Ausbildung als Zeichner-Litograph / 1953-54 Aufenthalt in Paris / 1955-60 Tätigkeit als Fresko-Restaurator / 1959 Entdeckung der Tuben-Figur / 1961-68 Alljährliche Aufenthalte in Berlin / 1968 Stipendium der Akademie der Künste Berlin / 1970 Förderpreis der Reinhold-Schneider-Stiftung Freiburg / 1975 Kunstpreis der Böttcherstraße Bremen / 1976-82 Professur für Zeichnen an der Fachhochschule für Gestaltung Pforzheim / 1977 Teilnahme an der documenta IV, Kassel / 1981 Hans-Thoma-Preis für Malerei des Landes Baden-Württemberg / 1982-94 Professur für Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart / 1982 Teilnahme an der Biennale Venedig: Aperto 82 / 1986 Kunstpreis der Stadt Darmstadt / 1989 Kunstpreis der Stadt Stuttgart / 1993 Kunstpreis der Künstler, Düsseldorf

Brodwolf_abb.jpg

Figurensack, 2000, textiles Objekt, 200 x 100 x 24 cm

Zurück