Jessica Twitchell

St. Georgen im Schwarzwald

1983

Bildhauerei

http://www.jessicatwitchell.com

Studium: 2010–2011 Meisterschülerin an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe / 2005–2010 Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Stipendien und Förderungen: 2016 Katalogförderung Junge Kunst der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen / Projektförderung der Stiftung Kunstfonds Bonn / 2013 Ausstellungsförderung Junge Kunst der Kunststiftung NRW / 2012 Residenzstipendium Schloss Ringenberg / 2011 Reisestipendium der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg

Seit 2019 ehrenamtliche Kuratorin bei Global Forest, St. Georgen / 2017–2018 Initiatorin des Haus Pfeffermann, Nordheim v. d. Rhön / 2016–2019 Ehrenamtliche Kuratorin an der Simultanhalle, Köln

Ausstellungen (Auswahl seit 2010): 2019 Jessica Twitchell & Natalie Obert, Kunstverein Global Forest, St. Georgen; Harold und Traugott, Kunstraum Königsfeld (G) / 2018 Neo-Luddismus, Zero Fold, Köln; #209, Template Bucharest, Rumänien; Raumfolgen, Schloss Burgau, Düren (G); Inter, Goethe Institut Salvador, Brasilien (G); Ciao, Strizzi, Köln (G) / 2017 Junger Westen, Kunsthalle Recklinghausen (G); Grafik 2017, Kunstverein Pforzheim(G); Haus Pfeffermann, Nordheim v. d. Rhön (G) / 2016 Pivot Joint Emergency Class, RADAR, LWL-Museum für Kunst und Kultur und Westfälischer Kunstverein, Münster; The Assembling White Smoke, Thomas Straub & Jessica Twitchell, Q18 – Quartier am Hafen, Köln; Totale 19: Out Of Shape, Maschinenhaus, Essen (G) / 2015 O≶T≙N≶J, Natalie Obert & Jessica Twitchell, Simultanhalle, Köln, Gustavs Park, Zeche Carl, Essen (G); Opus Zehn, Mischpoke e.V., Düsseldorf (G) / 2014 ACN, Ride On Projects, Karlsruhe / 2013 Rude Receptions in Real, VITRINEN, Köln; Exhibition Now!, Öffentlicher Raum, Glasgow; Stelldichein, Bruch & Dallas, Köln (G) / 2012 8 Jahre V8, V8 Plattform, Karlsruhe (G); Journey without a Map, Galerie Marion Scharmann, Köln (G) / 2011 Übermorgenkünstler II, Kunstverein Heidelberg (G); FuchslochTwitchellFeifel, V8 Plattform, Karlsruhe (G) / 2010 The Village Cry, Kunsthalle Basel, Schweiz (G); Joy in Repetition, L6, Freiburg (G)

Mitglied seit 2020



Werkabbildung von Jessica Twitchell

#209 (Detail), 2018, Illegale gefundene Architektur, ca. 190 x 260 x 190 cm, Installation mit farbigem Licht, DIN A3 Laserdrucke, Holz, Stein, Gips, Blattsilber, Template Bucharest, Rumänien


Weitere Infos zu Jessica Twitchell

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.